Unsere Leistungen: Ihr ganz persönliches Zuhause

Kurzzeit- und Langzeitpflege aller Pflegegrade

Ausstattung der Zimmer

 

Unabhängig ob Einzel- oder Doppelzimmer verfügt jedes Zimmer (teilweise in doppelter Ausführung) über:

 

- Eigenes Telefon mit direkter Durchwahl

- Kleine Küchenzeile mit Spüle, Kühlschrank und Herd

- WLAN (Internetflat 10,00 €/Monat)

- Kabelanschluss für Fernsehgeräte (6,00 €/Monat)

- Elektrisches Pflegebett mit Fernbedienung

- Nachttisch mit abschließbarem Wertfach

- Kleiderschrank

- Eigenes rollstuhlgerechtes WC und Dusche

- Bodenbelag Florteppich

 

Unser Haus bietet sechsunddreißig Pflegeplätze in Einzelzimmern und genauso viele in Doppelzimmern. Gerade bei schwerer Pflege und Demenz hat es sich als Wohltat erwiesen, wenn Pflegebedürftige nicht allein gelassen wohnen müssen, sondern in Gesellschaft Hilfe erfahren.

 

Mit Motorantrieb ausgestattete hochwertige Pflegebetten, ein Nachttisch mit Wert Fach sowie ein Kleiderschrank bilden die Grundausstattung für jeden Pflegeplatz. Darüber hinaus haben wir Platz gelassen für Ihre persönlichen Möbelstücke. Mit Bildern und individuellen Erinnerungsstücke können Sie es sich gemütlich machen.

 

Jedes Pflegezimmer ist mit einer kleinen Küchenzeile einschließlich Spüle, Kühlschrank, zwei Kochplatten, Anschlüssen für einen Wasserkocher, Besteckkasten und Platz für Töpfe und Teller ausgestattet. So können sich unsere Bewohner unabhängig von der Küche mal einen Kaffee kochen, kühle Getränke immer vorrätig halten, Angehörige und Gäste bei Kaffee und Kuchen bewirten oder ihren Lieblingstee zubereiten. Dies stärkt die Selbständigkeit und das Bewusstsein von Eigenständigkeit. 

 

Das gesamte Gebäude einschließlich der Bewohnerzimmer ist flächendeckend mit WLAN versorgt. Ein Internetzugang kann somit unkompliziert bereitgestellt werden. Dies ermöglicht zum Beispiel digitale Bilderrahmen (die durch Angehörige von überall auf der Welt aktualisiert werden können), Kontakt halten per Videokonferenz, E-Mail oder Messenger. Aber auch alle Möglichkeiten der Hausautomatisierung wie Sprachgesteuerte Lichschaltung oder einfach der Abruf von digitalen Inhalten.

 

Sowohl in den Zimmern der Bewohnerinnen und Bewohner als auch im gesamten Haus ist fast vollständig als Bodenbelag ein Florteppich gewählt worden. Dadurch entsteht eine ruhige und angenehme Atmosphäre. Der Teppich wirkt schalldämmend, gibt Trittsicherheit beim Gehen, dämpft Stürze, verhindert ein Ausrutschen auf Flüssigkeiten und sorgt durch seine staubbindende Wirkung für eine bessere Raumluft.

Ebenfalls bekommt niemand kalte Füße, wenn er in der Nacht oder am Morgen aus dem Bett aufsteht und nicht sofort seine Hausschuhe findet!

 

 

Wir legen Wert darauf, dass jeder Bewohner sich individuell einrichten kann. Die Grafiken zeigen jeweils die Grundausstattung sowie einen Einrichtungsvorschlag mit ergänzenden eigenen Möbeln. Durch zusätzliche Bilder und individuelle Erinnerungsstücke lassen sich die Zimmer gemütlich einrichten.

 

 

 

Umsorgt werden im jungen Kneipp- und Luftkurort Hitzacker (Elbe)

 

Der Umzug in ein Pflegeheim bedeutet immer eine tiefgreifende Veränderung im Leben.


Grund genug, sich den Ort für die vierte Lebensphase sorgfältig auszuwählen. Dabei ist neben der Frage nach einer fachlich guten Pflege auch zu überlegen, wie man überhaupt in Zukunft leben möchte. Das Leben ist ja trotz Pflegebedürftigkeit nicht zu Ende.


Es wäre doch schön, wenn der Wunsch nach Unabhängigkeit, Sicherheit und Lebensqualität bis ins hohe Alter weiterhin verwirklicht werden könnte.


Im Pflegeheim Seniorenresidenz Elbtalaue haben wir alles dafür vorbereitet, dass Sie diese Wünsche realisieren können. Wir nennen dies:

 

Vitalisierende Altenpflege unter dem Leitbild: „Lebenshaus.“

 

 

In der liebenswerten romantischen Stadt Hitzacker (Elbe) präsentiert das Pflegeheim Seniorenresidenz Elbtalaue ein fachlich überzeugendes Wohn- und Pflegekonzept, eine herausragende Küche und ein tägliches Veranstaltungsangebot voller Energie und Lebensfreude.

 

Die Fußgängerzone mit kleinen Geschäften, Apotheke, Ärzten und allem was man zum Leben so braucht, ist nur wenige Gehminuten entfernt.

 

Die zurückgezogene Lage in einem Garten-Park bietet Ruhe und Entspannung auf beschaulichen, von Bänken gesäumten Spazierwegen rund um einen kleinen See.

 

Der von Fachwerkhäusern geprägte historische Marktplatz, das Museum „Altes Zollhaus“, der Kneipp- Kurgarten, das Kultur- und Veranstaltungszentrum „Verdo“ und natürlich das Elbufer mit großer Promenade:

 

Alles ist zu Fuß gut zu erreichen.

Lebensfreude ist eine Frage des persönlichen Wohlbefindens – und auch eine Frage des Ortes an dem man lebt. Dank fachlich gut geplanter Pflege können wir in Verbindung mit ärztlich begleiteten Anwendungen von Physio- und Ergotherapie eine Menge dafür tun, dass unsere Bewohnerinnen und Bewohner trotz Pflegebedürftigkeit vital bleiben und den Spaß am Leben behalten.


Gleichzeitig bietet der Ort Hitzacker (Elbe) das passende Umfeld für aktive Gelassenheit jenseits von Hektik – und vielfältige Anregungen für belebende Vitalität. Die historische Altstadt (Hitzacker war einmal Residenzstadt) liegt nur wenige Gehminuten von der Seniorenresidenz entfernt und ist auch mit Rollator oder Rollstuhl gut zu erreichen. Es locken kleine, auf die Tradition des Wendlandes spezialisierte Geschäfte, die gemütliche Eisdiele am Marktplatz, urige Gaststätten und natürlich der Hafen mit Fährverkehr und dem Schiffsbetrieb auf der Elbe.

Hitzacker (Elbe) – ein guter Ort zum Leben

 

In Hitzacker findet alljährlich mit den „Sommerlichen Musiktagen“ das älteste Kammermusikfestival Deutschlands statt. Auch die „Winterliche Musikwoche Hitzacker“ zieht mit Startrompeter Ludwig Güttler und dem Solo-Oboisten der Berliner Philharmoniker Albrecht Mayer jährlich Musikfreunde von weither in unsere kleine Stadt.

 

Hitzacker ist zudem anerkannter Kneipp-Kurort. Der Kneipp- Kurgarten mit schönem  Kneippbecken und vielfältigen Ruhe- und Bewegungsmöglichkeiten ist fußläufig gut erreichbar.

Da wir als Einrichtung Mitglied im Kneipp- Bund sind und uns regelmäßig fortbilden, geben wir gerne Tipps für ein aufbauendes Gesundheitstraining. Unser besonderes Augenmerk gilt dabei dem Erhalt der Mobilität unserer Bewohner. Begleitende Fitness-Getränke sind natürlich auch kein Problem.

 

Vital - dank guter Pflege!

 

 

Schon der Empfang macht seinem Namen alle Ehre. Sie, Ihre Angehörigen und Gäste werden in gediegener Atmosphäre auf das Herzlichste begrüßt. Immer frisch gebrühter Kaffee oder Tee sowie Säfte laden zum Verweilen ein. Hier können Zeitungen und Zeitschriften gelesen, ein Spiel unter Freunden gewagt, unsere Haustiere beobachtet oder es kann auch nach Herzenslust geplauscht werden.

 

In Sicherheit gepflegt werden - rund um die Uhr

Die Mitarbeiterinnen des Empfangs sind für Ihre kleinen und großen Anliegen da. Wir organisieren Ihren Friseur- Besuch, geben Ihnen Empfehlungen zu Veranstaltungen im Haus oder außerhalb, achten auf Arzt- Termine, nehmen Medikamente für Sie in Empfang, verwalten auf Wunsch Ihr „Bewohnergeld“ und tun überhaupt alles dafür, dass Sie sich wohlfühlen.

 

 

 

Wohlbefinden geht durch den Magen

Egal ob Sie zu den Frühaufstehern gehören oder gerne etwas länger schlafen – der beste Start in den Tag ist ein reichhaltiges Frühstück. Das Frühstücksbuffet im Speisesaal mit Bedienservice ist von 8:00 Uhr bis 10:00 Uhr angerichtet. Während der gleichen Zeit – und auf Wunsch auch länger – kann in den gemütlichen Speisezimmern in kleinerer Runde auf der Ebene des Wohnbereiches gefrühstückt werden.


Mittags verwöhnt die Küche mit drei Auswahlmenüs. Wir kochen täglich selbst frisch. Auch auf Sonder- und Schonkost für empfindliche Mägen sind wir eingerichtet.

 

Den ganzen Tag hindurch erwartet unsere Bewohner und ihre Gäste die Kaffee-, Tee- und Safttheke in der Cafeteria am Empfang. Kaffee- und Teespezialitäten können mit köstlichen Aromen kombiniert werden. Die Mitarbeiterinnen des Empfangs bieten dazu auch Schokoladen, Gebäckmischungen und weitere Köstlichkeiten an. Am Nachmittag lockt unsere Kuchen- und Gebäckauswahl mit dem gemeinsamen Kaffeetrinken im Speisesaal. Natürlich können Kaffee und Kuchen auch in den gemütlichen Wohnzimmern im „Türmchen“ auf den Etagen genossen werden. Manch einer nutzt mit seinen Angehörigen und Gästen hierzu auch die Freiluftterrasse auf der vierten Etage mit ihrer grandiosen Aussicht auf die Elbtalaue.

 

 

Gut umsorgt bei Tag und Nacht.

 

Am Abend findet sich die Mehrzahl unserer Bewohner ab 18:00 Uhr wieder beim Abendbuffet im Speisesaal ein. Eine reichhaltige Wurst-, Käse- und Brotauswahl wird ergänzt durch eine kleine warme Küche. Auch hier gibt es das Angebot, in kleiner Runde in den Wohnzimmern auf der Etage zu speisen.


Nach dem Abendessen finden sich oft kleine Gruppen, welche auf der Etage gemeinsam Rommé oder „Mensch ärgere Dich nicht“ spielen und dazu auch ein Glas Wein oder ein Fläschchen Bier genießen. Da jedes Zimmer durch die Kleinküchen gut ausgestattet ist, besuchen sich manche Bewohner auch gegenseitig um den Tag ausklingen zu lassen.


Zum späten Abend – wie natürlich auch den gesamten Tag und die Nacht hindurch – helfen unsere freundlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Bewohnern dabei, trotz mancher Gebrechen, mit Würde die Herausforderungen des Alltags zu bestehen.


Während der Nacht bieten wir für alle die es mögen, auch Kleinigkeiten zum Essen an. Bei Schlaflosigkeit hilft oft ein guter Kakao – oder auch ein vertrauliches Gespräch mit den Nachtwachen, von denen zur Sicherheit immer zwei gleichzeitig ihren Dienst tun.

 

 

Leitbild: „Lebenshaus“

 

Wir sind davon überzeugt, dass das „vierte Alter“ – wie die Franzosen charmant formulieren – eine erfüllte Zeit sein kann und soll: auch und gerade unter den Bedingungen stationärer Pflege! Deshalb wollen wir im Pflegeheim Seniorenresidenz Elbtalaue so viel Phantasie und Kreativität entfalten, fördern und zulassen wie irgend möglich.


Jeder Bewohner und jede Bewohnerin soll „Chef“ seines Lebens und somit auch seiner Pflege sein und bleiben können. Auch unter den Bedingungen von Demenz und Hinfälligkeit tun wir alles dafür, damit diese Zielvorstellung immer wieder neu Wirklichkeit wird und bleibt.


In unserem Unternehmensleitbild ist dies so formuliert:


„Das Haus soll für alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Haus zum Leben – ein Lebenshaus sein, in dem jeder seine Fähigkeiten ohne Überforderung entfaltet, weil er in seinen Besonderheiten getragen und mit seinen Wünschen ernst genommen wird.“

 

Gute Pflege tut gut!

Für unsere Bewohnerinnen und Bewohner, ihre Angehörigen, Freunde und Gäste bedeutet dies, dass sie so gut wie keine Einschränkungen in ihrer persönlichen Lebensgestaltung hinnehmen müssen. Gleichzeitig haben sie die Sicherheit, rund um die Uhr Hilfe und Unterstützung verfügbar zu haben. Verbunden mit Eleganz und viel Sinn für eine heitere und gemütliche Atmosphäre, bieten wir unseren Bewohnerinnen und Bewohnern die Grundlage für Lebensfreude und Spaß am Leben.


Dazu tragen das tägliche Angebot von Spiel-, Kultur-, Gesprächs- und Neigungsgruppen genauso bei wie ärztlich begleitete Anwendungen von Physio- und Ergotherapie nach Sebastian Kneipp. Gleichzeitig sind wir ein offenes Haus: Ob Enkel, Eltern oder Großeltern – jeder ist uns herzlich willkommen, darf sich auch als Gast rundherum wohlfühlen – und uns natürlich auch auf die Finger schauen. Wir sind offen für Anregungen, Ermutigung und Kritik.

Leben mit Pflegebedürftigkeit

 

Wir pflegen und betreuen Menschen aller Pflegegrade und Krankheitsbilder einschließlich schwerster Pflege und Demenz. Mit unserem Konzept der „Vitalisierenden Altenpflege“ verbinden wir fachlich gute Pflege mit bewährten Elementen der Physiotherapie nach Kneipp. Konkret bedeutet dies, dass wir alles dafür tun, dass unsere Bewohnerinnen und Bewohner nach ihrem Einzug bei uns trotz Pflegebedürftigkeit gesünder und vitaler werden. Davon können Sie profitieren!

 

Pflegebedürftig zu sein ist nicht schön. Der Wunsch nach Unabhängigkeit, Sicherheit und Lebensqualität bis ins hohe Alter ist durch körperliche und geistige Hinfälligkeit bedroht. Das können wir nicht ändern.


Was wir Ihnen aber versprechen können ist, dass wir unsere Bewohnerinnen und Bewohner mit fachlich guter Pflege nach Kräften unterstützen, diesen Lebensabschnitt in Würde und mit Zuversicht zu bestehen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dazu ausgebildet, die Ursachen von Hinfälligkeit zu erkennen und deren negative Wirkungen durch gezielte Maßnahmen auszugleichen.


Die räumlichen Angebote unseres Hauses und das Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wirken dazu als Ensemble zusammen.

Im Ergebnis kommt es wesentlich darauf an, dass sich der Einzelne innerlich nicht aufgibt. Dazu wollen wir ermuntern.


Selbst wenn die geistigen Fähigkeiten nachlassen, zeigt unsere Erfahrung, dass der Mut zu Leben erhalten bleibt, wenn Menschen immer wieder neue Anregungen erhalten. Gerade hier merken wir, dass eine Einrichtung wie die unsrige oft ein besseres Lebensumfeld bietet als es häusliche Einsamkeit vermag.


Als einzige Einrichtung in Niedersachsen haben wir deshalb schon vor Jahren die „Auszeichnung menschenwürdige Pflege“ erhalten und seitdem das damit geforderte fachliche Niveau dreimal in Folge durch unabhängige Gutachter des Pflegeselbsthilfeverbandes bestätigt bekommen.

 

 

Dem Tag Leben geben

 

Mut zum Leben wächst durch menschliche Zuwendung. Spaß am Leben in froher Gemeinschaft festigt den Mut zu leben. Auch Muße und entspannte Gelassenheit in einem freundlichen Ambiente gehören dazu. All dies finden Sie bei uns.

 

Sprechen wir es gerade deshalb offen an: Wir können nicht verhindern, dass der Ruf der Altenpflege in der Öffentlichkeit gelitten hat. Wir können uns nur täglich nach Kräften bemühen, dass gute Pflege unseren Bewohnerinnen und Bewohnern gut tut. Dafür stehen wir ein.


Wie die Blumen einer Blüte sich entfalten, hat auch jeder Mensch das Recht, sein Leben zu gestalten. In dieser Orientierung arbeiten wir im Unternehmensverbund der Steindorf – Gruppe.

 

Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt...


Vielleicht können Sie sich schon jetzt vorstellen, wie unabhängig und vielseitig, wie sicher und umsorgt, wie liebens- und lebenswert Ihre Zukunft in der Seniorenresidenz Elbtalaue trotz Pflegebedürftigkeit für Sie, bzw. für Ihre Lieben sein wird.


Besser ist es jedoch, Sie nehmen sich einmal die Zeit für einen persönlichen Besuch. Dieser kann auch ganz unverbindlich sein – gibt aber in jedem Fall das gute Gefühl, rechtzeitig vorgesorgt zu haben. Gerne informieren wir Sie umfassend rund um das Thema Pflege und beantworten Ihnen in einem persönlichen und vertraulichen Gespräch Ihre Fragen.

 

Sprechen Sie ruhig auch einmal mit Bewohnern unseres Hauses, damit Sie „aus erster Hand“ erfahren, dass es im Heim je nach Krankheitsbild schöner sein kann als „daheim“.

 

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Anschrift

Seniorenresidenz Elbtalaue

Osterberggrund 1

29456 Hitzacker (Elbe)

Sie haben Fragen?

Wir helfen gerne weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

 

Telefon: 05862 / 94 17 - 0

Telefax: 05862 / 94 17 - 109

Mail: info@residenz-elbtalaue.de

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Steindorf Senioren-Aktiengesellschaft - Ein Unternehmen der Steindorf-Gruppe